Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

 
Syntax: Sammelbegriff für Systeme, die die Zusammensetzungen von Zeichen zu linearen Kombinationen (Zeichenketten) regeln im Gegensatz zur Semantik, die diese Zeichenketten interpretiert. Syntaxfragen betreffen die Zulässigkeit, kurz gesagt, die Existenz von Kombinationen, nicht das resultierende Wahrsein oder Falschsein der interpretierten Formeln. Siehe auch Beweistheorie, Existenz, Morphologie, Semantik, Pragmatik, Linguistik.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

Terrence W. Deacon über Syntax – Lexikon der Argumente

I 306
Syntax/Gehirn/Deacon: syntaktische Informationen werden wahrscheinlich gleichzeitig in verschiedenen Regionen des Gehirns verarbeitet. Das gilt auch für Urteile über grammatische Korrektheit. Es gibt wahrscheinlich keine zentrale Hirnregion und kein spezifische Grammatikmodul für solche Operationen. Das wird auch durch folgendes nahegelegt:
I 307
Sprecher verschiedener Sprachen – bei denen die Abhängigkeit von Wortstellung oder Flektion unterschiedlich stark entscheidend ist – leiden in ganz unterschiedlichem Maß an Hirnschädigungen.
I 308
Es wäre absurd anzunehmen, dass Spreche des Italienischen andere Hirnstrukturen haben als englische Sprecher.
I 309
Sprache/Gehirn: die Form, in der sprachliche Daten vorliegen – Klang, Bilder, Bildungsvorschriften – geben einen besseren Hinweis darauf, wo im Gehirn sie verarbeitet werden als ihre Bedeutung. Referenz ist nicht an einer Stelle im Gehirn lokalisiert.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Dea I
T. W. Deacon
The Symbolic Species: The Co-evolution of language and the Brain New York 1998

Dea II
Terrence W. Deacon
Incomplete Nature: How Mind Emerged from Matter New York 2013

Send Link

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z