Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Brocker I 365
Mensch/Arendt: Arendt bezieht sich auf Heidegger: Im April 1953 kommentiert sie: »Ad Masstab: Heideggers ›Wir sind die Bedingten‹ kehrt scheinbar den Spruch vom Menschen als Mass aller Dinge um, in Wahrheit ergänzt es ihn nur. Wenn der Mensch als das Mass der Dinge gesehen wird, so erhebt sich die Frage: Und was ist das Mass des Menschen, der ja im Sinne des ›Masses‹ nicht sein eigenes Mass sein kann? Auf diese Frage gibt es innerhalb eines alle Transzendenz vermeidenden Denkens nur die Antwort: Die Dinge sind das Mass des Menschen« (1).
Grunenberg: Damit hatte sie das Dilemma des politischen Denkens ebenso wie Heideggers Problem beschrieben, eine Philosophie der Bedingtheit aus einer a-theologischen Perspektive heraus zu begründen.
Arendt: anders als Heidegger betont sie die Handlungsfähigkeit und das Gestaltungsvermögen der Bürger.


1. Hannah Arendt, Denktagebuch. 1950 bis 1973, hg. v. Ursula Ludz/Ingeborg Nordmann, 2 Bde., München/Zürich 2002, S. 338.


Antonia Grunenberg, „Hannah Arendt, Vita Activa oder Vom tätigen Leben“ in: Manfred Brocker (Hg.) Geschichte des politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert. Frankfurt/M. 2018


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Arendt I
H. Arendt
Crises of the Republic: Lying in Politics. Civil Disobedience. On Violence. Thoughts on Politics and Revolution Boston 1972

Brocker I
Manfred Brocker
Geschichte des politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert Frankfurt/M. 2018

Send Link
> Gegenargumente gegen Arendt

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z