Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Weizenbaum I 177
Denken/Mensch/H. A. Simon: (H. A. Simon, The Sciences and the Artificial, Cambridge, 1969, S 52f):
Auss den experimentellen Belegen (beim Lösen eingekleideter Rechenaufgaben, Aneignen von Begriffen, Gedächtnisleistungen, Aufbereiten visueller Reize und Lösen von Aufgaben unter Anwendung natürlicher Sprachen) lassen sich Verallgemeinerungen über das menschliche Denken ableiten. Es handelt sich um einfache Vorgänge…nur der menschliche Stolz kann behaupten, die offenkundige Komplexität der Verhaltensweisen des Menschen hätte eine ganz andere Ursache als die der Ameise.
I 178
WeizenbaumVsSimon, H. A. : Simons Hypothese war, dass die innere Umwelt des Menschen (sein Organismus) für sein Verhalten belanglos sei. Aber die Beispiele eigenen sich nicht ohne weiteres für die Methoden der Untersuchung menschlicher Individuen, wie sie in den psychologischen Laboratorien entwickelt wurden.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

psySimn II
Herbert A. Simon
Models of Thought New Haven 1979

Simon I
Herbert A. Simon
The Sciences of the Artificial Cambridge, MA 1970

Weizenbaum I
Joseph Weizenbaum
Die Macht der Computer und die Ohnmacht der Vernunft Frankfurt/M. 1978

Send Link
> Gegenargumente gegen Simon

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z