Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Wilson I 29
Geschichte/Condorcet/Wilson, E. O.: (Condorcet, Esquisse d’un tableau historique des progrès de l’esprit humain, 1793). Wilson: sein Text enthält keinerlei Hinweise auf die Revolution. Condorcet schrieb, als sei die Geschichte unvermeidbar und als seien Kriege wie Revolutionen nur Europas Art, sich immer wieder einmal eine neue Ordnung zu geben.
I 30
Kultur/Condorcet/Wilson: Seine gelassene Zuversicht erwuchs aus der Überzeugung, dass Kultur von ebenso exakten Gesetzen beherrscht wird wie die Physik. Wir müssten sie nur verstehen, um die Menschheit auf ihrem vorbestimmten Kurs zu einer besseren Gesellschaftsordnung zu halten, geregelt und bestimmt durch Wissenschaft und säkulare Philosophie. Alle diese Gesetze könnte aus dem Studium der Geschichte abgeleitet werden.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Condo I
N. de Condorcet
Tableau historique des progrès de l’ esprit humain Paris 2004

WilsonEO I
E. O. Wilson
Consilience: The Unity of Knowledge New York 1998

Send Link
> Gegenargumente gegen Condorcet
> Gegenargumente zu Geschichte ...

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z