Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

 
Unbewusstes: Unbewusst sind Vorgänge im Innenleben von Subjekten, die auf nicht mehr als einer Ebene verarbeitet werden, also Einflüsse wie Wahrnehmungen oder allgemein Reize, die zwar Eingang in das Subjekt finden, aber nicht reflektiert werden und damit keinen semantischen Gehalt liefern. Sofern diese Einflüsse nicht verloren gehen, stellen sie einen Bestand dar, der unter Umständen reaktiviert und weiter verarbeitet werden kann. Siehe auch Bewusstsein, Selbstbewusstsein, Selbst, Ich, Gehirn, Geist, Mentale Zustände, Reflexion, Gedächtnis.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
I 82
Unbewusstes/Kollektives Unterbewusstsein/Lévi-Strauss: Bsp man beobachtet, dass bei vielen Stämmen der Gegensatz von Wort und Schweigen, von Geräusch und Lautlosigkeit dem Gegensatz von Farbe und dem Fehlen von Farbe oder dem von zwei Farbwerten ungleichen Grades entsprechen. Diese Beobachtungen scheinen allen Theorien rechtzugeben, die sich auf „Archetypen“ oder auf ein „kollektives Unbewusstes“ berufen. Nur die Formen können gemeinsam sein, nicht aber die Inhalte.
Inhalte: wenn es gemeinsame Inhalte gibt, muss der Grund dafür entweder in den objektiven Eigenschaften bestimmter natürlicher oder künstlicher Dinge oder in der Verbreitung und der Übernahme, das heißt außerhalb des Geistigen, gesucht werden.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

LevSt I
Claude Lévi-Strauss
Das Wilde Denken Frankfurt/M. 1973

LevSt II
C. Levi-Strauss
The Savage Mind (The Nature of Human Society Series) Chicago 1966

Send Link
> Gegenargumente gegen Lévi-Strauss

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z