Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

 
Magisches Denken: die zu verschiedenen Zeiten und an verschiedenen Orten und geschichtlichen Zusammenhängen anzutreffende Einstellung, das Denken selbst könne eine Wirkung haben, die außerhalb des Denkens erkennbar würde.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
I 23
Magisches Denken/Lévi-Strauss: man könnte die Strenge und die Präzision, die das magische Denken und die rituellen Praktiken aufweisen, als den Ausdruck einer unbewussten Ahnung von der Wahrheit des Determinismus betrachten.
I 22
Magie/witchcraft/Evans-Pritchard: als System einer Naturphilosophie gesehen, enthält sie ein Theorie der Ursachen: das Unglück entsteht aus der Zauberei, die mit den Naturkräften zusammenarbeitet. (E.E. Evans-Pritchard, „Witchcraft“, Africa, vol. 8, Nr. 4. London 1955, S. 418f.)
I 34
Das mythische Denken, ist, obwohl es in Bildern gefangen ist, bereits verallgemeinernd, also wissenschaftlich, weil es mit Analogien und Vergleichen arbeitet. …Allerdings sind Rekonstruktionen mit Hilfe der gleichen Materialien immer auf vergangene Zwecke bezogen und spielen darin die Rolle von Mitteln. Die Signifikate werden zu Signifikanten und umgekehrt.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

LevSt I
Claude Lévi-Strauss
Das Wilde Denken Frankfurt/M. 1973

LevSt II
C. Levi-Strauss
The Savage Mind (The Nature of Human Society Series) Chicago 1966

Send Link
> Gegenargumente gegen Lévi-Strauss

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z