Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Sokal I 201
Gesellschaft/Debray/Bricmont/Sokal: (R. Debray Critique de la raison politique, Paris, 1981): Es ist ganz natürlich, dass Gruppen etwas Irrationales an sich haben, denn wenn dies anders wäre, gäbe es keine Gruppen. Es ist positiv, dass ihnen etwas Mystisches anhaftet, denn eine
Sokal I 202
entmystifizierte Gesellschaft wäre eine pulverisierte Gesellschaft. (Debray 1981, S. 262).
SokalVsDebray: nach Debray ist also weder eine Herrschaft über das Volk durch das Volk noch eine entmystifizierte Gesellschaft möglich, und dies offenbar aus streng logischen Gründen.
Wenn seine Argumentation aber stichhaltig wäre, könnte man mit ihr ebenso die Existenz Gottes beweisen, wie die folgende Aussage nahelegt:
Unvollständigkeit/Debray: (Debray 1981, S. 264): Die Unvollständigkeit fordert, dass eine Menge per definitionem keine Substanz im Spinozaschen Sinne sein kann: etwas, das in sich selbst existiert und durch sich selbst empfangen wird. Sie bedarf einer Ursache (um sie hervorzubringen) und sie ist nicht ihre eigene Ursache.
Gottesbeweis/Gott/Debray/SokalVsDebray: dennoch leugnet Debray die Existenz Gottes (S. 263) ohne zu begründen, weshalb sie keine ebenso „logische“ Folge seines „Satzes“ darstellt.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Debr I
Régis Debray
Critique de la raison politique ou l’Inconscient religieux Paris 1987

Sokal I
Alan Sokal
Jean Bricmont
Eleganter Unsinn. Wie die Denker der Postmoderne die Wissenschaften missbrauchen München 1999

Sokal II
Alan Sokal
Fashionable Nonsense: Postmodern Intellectuals’ Abuse of Science New York 1999

Send Link
> Gegenargumente gegen Debray
> Gegenargumente zu Gesellschaft ...

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z