Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

Henri Bergson über Philosophie – Lexikon der Argumente

Sokal I 206
Philosophie/Bergson/Bricmont/Sokal: RussellVsBergson: (B. Russell, Philosophie des Abendlandes, Frankfurt/M. 1950, S. 663f): Zu den schlechten Wirkungen einer gegen den Geist gerichteten Philosophie wie der Bergsons gehört die Tatsache, dass sie in Irrtümern und verworrenen Ansichten über den Intellekt einen besonders günstigen Nährboden finden… Bergsons Arbeiten enthalten zahlreiche Hinweise auf Mathematik und Naturwissenschaften, die seiner Philosophie in den Augen eines unbefangenen Lesers unter Umständen besonderes Gewicht geben… In seiner Auslegung der Mathematik aber hat er bewusst traditionellen Irrtümern den Vorzug gegeben, vor den moderneren Auffassungen, die bei den Mathematikern in den letzten achtzig Jahren vorherrschend waren.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Bergs I
Henri Bergson
Dauer und Gleichzeitigkeit: Über Einsteins Relativitätstheorie Hamburg 2014

Sokal I
Alan Sokal
Jean Bricmont
Eleganter Unsinn. Wie die Denker der Postmoderne die Wissenschaften missbrauchen München 1999

Sokal II
Alan Sokal
Fashionable Nonsense: Postmodern Intellectuals’ Abuse of Science New York 1999

Send Link
> Gegenargumente gegen Bergson
> Gegenargumente zu Philosophie

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z