Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

Ronald Dworkin über Naturzustand – Lexikon der Argumente

Brocker I 602
Naturzustand/Dworkin: Der Witz der Wahl eines Vertragsmodells sei, dass es jeden möglichen Beteiligten mit einem Vetorecht ausstatte (1): Jeder Einzelne müsse den vorgeschlagenen Grundsätzen der Gerechtigkeit zustimmen können, damit sie für alle gemeinsam gelten. Der Urzustand ist damit von vornherein zugeschnitten auf die distributive Idee individueller Rechte. Er soll eine rein aggregative Gerechtigkeitsvorstellung ausschließen.
((s) aggregativ: „sich aufsummierend“: entspricht der utilitaristischen Auffassung, dass ein maximaler Gesamtnutzen resultieren muss – dagegen: distributiv: auf Individuen bezogen und von Individuen ausgehend: hier wird nichts „summiert“.) Siehe DworkinVsUtilitarismus, Siehe Recht/Dworkin, Bürgerrechte/Dworkin.


1. Ronald Dworkin, Taking Rights Seriously, Cambridge, Mass. 1977 (erw. Ausgabe 1978). Dt.: Ronald Dworkin, Bürgerrechte ernstgenommen, Frankfurt/M. 1990, S. 288.


Bernd Ladwig, „Ronald Dworkin, Bürgerrechte ernstgenommen“ in: Manfred Brocker (Hg.) Geschichte des politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert. Frankfurt/M. 2018


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Dworkin I
Ronald Dworkin
Taking Rights Seriously Cambridge, MA 1978

Brocker I
Manfred Brocker
Geschichte des politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert Frankfurt/M. 2018

Send Link
> Gegenargumente gegen Dworkin

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z