Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
I 114
Wissen/Information/Filter/Pariser: das, was wir nicht wissen, muss nicht ein so großes Problem sein, wie das, von dem wir nicht wissen, dass wir es nicht wissen. Der ehemalige amerikanische Verteidigungsminister Donald Rumsfeld hat das einmal als das „unbekannte Unbekannte“ bezeichnet. (1)
Problem/Pariser: personalisierte Filter können unsere Fähigkeit beeinträchtigen, die Welt zu verstehen, denn sie verändern unser Kartenverständnis ((s) so wie man sich fälschlich auf einer Insel glauben kann). Noch beunruhigender ist: Sie entfernen Leerstellen und verwandeln bekannte Unbekannte in unbekannte Unbekannte.
I 115
Problem/Pariser: aus einem personalisierten Filter kann man nicht herauszoomen.


1. Zitiert nach Wikipedia: (Original engl.: "[...] there are known knowns; there are things we know we know. We also know there are known unknowns; that is to say we know there are some things we do not know. But there are also unknown unknowns - the ones we don't know we don't know." defense.gov transcript, http://www.youtube.com/watch?v=GiPe1OiKQuk)


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Pariser I
Eli Pariser
The Filter Bubble: How the New Personalized Web Is Changing What We Read and How We Think London 2012

Send Link
> Gegenargumente gegen Pariser
> Gegenargumente zu Wissen ...

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z