Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
I 41
Suchmaschinen/Filter/Personalisierte Suche/Google/Pariser: Google entwickelte eine Reihe von Personalisierungsalgorithmen, die Suchende in Gruppen einteilen. Bis 2008 wurde eine Reihe davon patentiert. Google gibt in seiner Patentanmeldung ein Beispiel: Menschen, die Haifischzähne sammeln und solche, die das nicht tun, erhalten verschiedene Auswahlen von Suchergebnissen, wenn sie nach „großen weißen Schneidezähnen“ suchen. (1)
I 45
Facebook/EdgeRank/Pariser: Facebook macht es ähnlich. Selbst wenn man nur 100 Freunde hat, erhält man zu viel Stoff, um alles lesen zu können. Facebooks Lösung war EdgeRank, dass jede Interaktion von Usern registriert. Der Algorithmus ist kompliziert, die Idee beruht auf drei Faktoren (2)
1.Grad der Verbundenheit: wie viel Zeit man für die Interaktion mit einer bestimmten Person aufwendet
2. Gewichtung der Inhalte: welche angebotenen Neuigkeiten werden ausgewählt?
3. Aktualität: vor kurzen gepostete Mitteilungen werden stärker berücksichtigt.


1. Patentvolltext, aufgerufen am 10.12. 2010, http.//patft.uspto.gov/netacgi/nph-Parser?Sect1=PTO2&Sect2=HITOFF&u=%2Fnetahtml%2FPTO%2Fsearch-adv.htm&r=1&p=1&f=G&1=50&d=PTXT&S1=7,451,130.PN.&OS=pn/7,451,130&RS=PN/7,451,13,
2. Jason Kincaid, »EdgeRank: The Secret Sauce That Makes Facebook’s News Feed Tick«, TechCrunch-Blog, 22. 04. 2010, aufgerufen am 10.12. 2010, http://techcrunch.com/2010/04/22/facebook-edgerank.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Pariser I
Eli Pariser
The Filter Bubble: How the New Personalized Web Is Changing What We Read and How We Think London 2012

Send Link
> Gegenargumente gegen Pariser

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z