Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

 
Bezugssystem, Philosophie: abgegrenzter Bereich, für den Regeln für die Erstellung von Symbolen und deren Manipulation vorgegeben sind. Es geht dann um die Lokalisation einer Aussage innerhalb dieses Systems. Siehe auch Rahmen, Lokalisation, Referenz, Referenzklasse, Bereich, Interpretation, Theorie.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor Begriff Zusammenfassung/Zitate Quellen

Talcott Parsons über Bezugssysteme – Lexikon der Argumente

Habermas IV 355
Bezugsrahmen/Parsons/Habermas: hat den Status von Grundbegriffen und Grundannahmen, die, wie z.B. das protophysikalische Gerüst der klassischen Mechanik, nicht mit den empirischen Theorien, die mit ihrer Hilfe aufgestellt werden können, verwechselt werden dürfen. In diesem Sinne sollte auch der handlungstheoretische Bezugsrahmen den Gegenstandsbereich der Sozialwissenschaften konstituieren. Parsons hatte ihn aber nicht als theoretisches Modell eingeführt – er sollte keineswegs die unter analytischen Gesichtspunkten von der Realität selber abstrahierten Grundzüge repräsentieren. Vielmehr besteht der analytische Realismus auf einer Problemstufenordnung, die zwischen dem kategorialen Rahmen, empiristischen Theorien, wissenschaftlichen Prognosen/Erklärungen und Tatsachen interne, nichtempirische Beziehungen herstellt. Diese Hierarchie bricht aus dem sprachlichen Universum der wissenschaftlichen Kommunikationsgemeinschaft nicht aus. Siehe Theorie/Parsons.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Begriff/Autor], [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] bzw. "Problem:"/"Lösung", "alt:"/"neu:" und "These:" ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

ParCh I
Ch. Parsons
Philosophy of Mathematics in the Twentieth Century: Selected Essays Cambridge 2014

ParTa I
T. Parsons
The Structure of Social Action, Vol. 1 1967

ParTe I
Ter. Parsons
Indeterminate Identity: Metaphysics and Semantics 2000

Ha I
J. Habermas
Der philosophische Diskurs der Moderne Frankfurt 1988

Ha III
Jürgen Habermas
Theorie des kommunikativen Handelns Bd. I Frankfurt/M. 1981

Ha IV
Jürgen Habermas
Theorie des kommunikativen Handelns Bd. II Frankfurt/M. 1981

Send Link
> Gegenargumente gegen Parsons

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z