Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Habermas III 226
Moderne/Modernisierung/Gesellschaft/Weber/Habermas: Weber begreift die Modernisierung der Gesellschaft ähnlich wie Marx als Ausdifferenzierung der kapitalistischen Wirtschaft und des modernen Staates. Beide stabilisieren sich wechselseitig. Den organisatorischen Kern der kapitalistischen Wirtschaf bildet der kapitalistische Betrieb, der
- vom Haushalt getrennt ist, und
- mithilfe der Buchführung
- Investitionsentscheidungen an den Chancen des Güter-, Kapital- und Arbeitsmarktes orientiert,
- formell freie Arbeitskräfte effizient einsetzt
- wissenschaftliche Erkenntnisse technisch nutzt.
Den organisatorischen Kern des Staates bilde die rationale Staatsanstalt, die
- auf der Grundlage eines zentralisierten und verstetigten Steuersystems
III 227
- über eine zentral geführte stehende Militärmacht verfügt,
- Rechtsetzung und legitime Gewaltanwendung monopolisiert und
- die Verwaltung bürokratisch, d.h. in Form einer Herrschaft von Fachbeamten organisiert.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Weber I
M. Weber
Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus München 2013

Ha I
J. Habermas
Der philosophische Diskurs der Moderne Frankfurt 1988

Ha III
Jürgen Habermas
Theorie des kommunikativen Handelns Bd. I Frankfurt/M. 1981

Ha IV
Jürgen Habermas
Theorie des kommunikativen Handelns Bd. II Frankfurt/M. 1981

Send Link
> Gegenargumente gegen Weber
> Gegenargumente zu Moderne

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z