Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Habermas III 486
Praxis/Philosophie/Lukács/HabermasVsLukács/Habermas: Marx hatte die Parole vom „Praktischwerden der Philosophie“ aufgestellt und sich die Perspektive der junghegelianischen „Philosophie der Tat“ zu eigen gemacht. Lukács begeht nun den entscheidenden, von Marx freilich suggerierten Fehler, jenes „Praktischwerden“ wiederum theoretisch einzuholen und als revolutionäre Verwirklichung der Philosophie vorzustellen. Darum muss er der Theorie noch mehr Leistungen zutrauen, als sogar die Metaphysik für sich reklamiert hatte. Der Philosophie wird damit zu viel zugemutet. Lukács muss dazu ein Wissen reklamieren, dass mit Max Webers Einsicht in den Zerfall objektiver Vernunft unvereinbar ist.
Habermas III 488
WellmerVsLukács: Lukács Versuch einer philosophischen Rekonstruktion des Marxismus kam in einigen zentralen Punkten einer Rückkehr zum objektiven Idealismus gleich. (1)

1.A.Wellmer, Die sprachanalytische Wende der Kritischen Theorie, 1977, in: Jaeggi, Honneth (Hg), Theorien des Historischen Materialismus, Frankfurt 1977.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.
Lukács, Georg

Ha I
J. Habermas
Der philosophische Diskurs der Moderne Frankfurt 1988

Ha III
Jürgen Habermas
Theorie des kommunikativen Handelns Bd. I Frankfurt/M. 1981

Ha IV
Jürgen Habermas
Theorie des kommunikativen Handelns Bd. II Frankfurt/M. 1981

Send Link
> Gegenargumente gegen Lukács

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z