Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Mause I 69
Geschichtsphilosophie/Marx: Die grundlegende Geschichtsphilosophie von Marx, der historische Materialismus, findet sich nicht in seinem Hauptwerk, dem dreibändigen „Kapital“ (Marx 1867/ 1885/ 1894), sondern in verschiedenen anderen Schriften. Aus der Sicht von Marx stellt die Geschichte einen permanenten Klassenkampf dar, der durch die Spannungen zwischen „Produktivkräften“ (d. h. der jeweiligen Produktionstechnologie) und „Produktionsverhältnissen“ (d. h. den jeweiligen Eigentumsverhältnissen) vorangetrieben wird. Dabei gibt es eine begrenzte Anzahl klar definierter Stufen (kommunistische Urgesellschaft, antike Sklavenhaltergesellschaft, Feudalismus, Kapitalismus, kommunistisches Endstadium). Im Zentrum der ökonomischen Analyse von Marx stehen die Probleme und Widersprüche des Kapitalismus, der durch zunehmende Ungleichverteilung und sich verschärfende Konjunkturkrisen über kurz oder lang zusammenbrechen müsse.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Marx I
Karl Marx
Das Kapital, Kritik der politische Ökonomie Berlin 1957

Mause I
Karsten Mause
Christian Müller
Klaus Schubert,
Politik und Wirtschaft: Ein integratives Kompendium Wiesbaden 2018

Send Link
> Gegenargumente gegen Marx
> Gegenargumente zu Geschichtsphilosophie

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z