Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Mause I 180
Tausch/Sandel: SandelVsÖkonomisierung von Lebensbereichen: 1. Markttausch verstößt gegen Fairness, bzw. Ist mit Zwang verbunden.
Markttausch/Sandel: 2. Markttausch führt zu einer Entwürdigung oder Korrumpierung der Beteiligten. Das moralische Ideal ist hier die immaterielle Bedeutung von Gütern – ihre Würde. Markttausch beschädigt, verdrängt oder zerstört in solchen Fällen wertvolle Einstellungen, Normen oder Pflichten. Abhilfe lässt sich hier nicht durch eine Einführung fairer Verhandlungsbedingungen schaffen, sondern einzig und allein durch den Verzicht auf den Markttausch selbst. (1)

1. Michael Sandel, Was man für Geld nicht kaufen kann: Die moralischen Grenzen des Marktes. Berlin 2012. S. 138-140


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Sand I
Michael Sandel
The Procedural Republic and the Unencumbered Self 1984

Mause I
Karsten Mause
Christian Müller
Klaus Schubert,
Politik und Wirtschaft: Ein integratives Kompendium Wiesbaden 2018

Send Link

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z