Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

Autor Begriff Zusammenfassung/Zitate Quellen

Vilfredo Pareto über Emotion – Lexikon der Argumente

Brocker I 101
Emotionen/Pareto: zur wissenschaftlichen Erklärung sozialer Handlungen strebte Pareto nicht weniger als einen umfassenden Katalog der menschlichen Leidenschaften an und orientierte sich dabei an der botanische Taxonomie. sich dabei an der botanischen Taxonomie orientierend. Dazu nutzte er ein hermeneutisches Verfahren, mit dem er aus überlieferten philosophischen und politischen Narrationen die konstanten Elemente isolierte. In diesen vermutete er den semantischen Ausdruck der anthropologischen Affektstrukturen kristallisiert vorzufinden, die er gemäß seinem Verfahren »Residuen«, also »Überreste«, nannte. Pareto unterschied insgesamt mehr als 50 Residuen, die er in sechs allgemeine Klassen und unzählige Unterklassen einteilte.(1)


1. Vilfredo Pareto, Trattato di sociologia generale, Florenz 1916. Vilfredo Pareto, Trattato di sociologia generale. Edizione critica a cura di Giovanni Busino, 4 Bände, Turin 1988. Dt.: Vilfredo Paretos System der allgemeinen Soziologie, herausgegeben und übersetzt von Gottfried Eisermann, Stuttgart 1962, § 888

Maurizio Bach, Vilfredo Pareto, Allgemeine Soziologie (1916) in: Manfred Brocker (Hg). Geschichte des Politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert. Frankfurt/M. 2018.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Begriff/Autor], [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] bzw. "Problem:"/"Lösung", "alt:"/"neu:" und "These:" ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.
Pareto, Vilfredo

Brocker I
Manfred Brocker
Geschichte des politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert Frankfurt/M. 2018

Send Link
> Gegenargumente gegen Pareto
> Gegenargumente zu Emotion

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z