Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Brocker I 744
Psychoanalyse/Butler: wie postrukturalistische Theorien geht auch die Psychoanalyse von einer Natur der Zweigeschlechtlichkeit aus, die den Prozessen der Entwicklung des Ich und seiner Identität vorausgehen. Wie immer diese bestimmt werden, sei es als Inzesttabu, als heterosexuelle Zweigeschlechtlichkeit oder als polymorph-perverse der bisexuelle Anlagen, diese vorausgesetzten Regeln und Naturanalgen bedingen, wie die Sozialisation das Individuum vergesellschaftet. (1)
Brocker I 745
ButlerVsPsychoanalyse: Abweichende Begierden und Lüste werden illegitim und zum Problem.
Brocker I 748
Psychoanalyse/Foucault/Butler: Butler zeiht Foucaults Theorie der Macht heran, nach der Regel und Gesetze nicht nur repressiv sind, sondern zugleich produktiv: sie bringen ihnen gemäße Ausprägungen von Charakter, Geschlecht und Begehren hervor.
ButlerVsPsychoanalyse: die Annahme, dass es eine gefährliche vorsoziale Triebstruktur gibt, ist außerhalb der psychoanalytischen Denkbewegung nicht verifizierbar. Soziale Kontrollmechanismen
Brocker I 749
werden identifiziert als solche, zugleich aber rationalisiert mit Annahmen über ihre Naturnotwendigkeit. Butler kritisiert diese Setzung einer menschlichen Natur und patriarchaler Gesetze.

1. Judith Butler, Gender Trouble. Feminism and the Subversion of Identity, New York/London 1999 (zuerst 1990); Dt. Judith Butler, Das Unbehagen der Geschlechter, Frankfurt/M. 1991, Kap 2.


Christine Hauskeller, “Judith Butler, Das Unbehagen der Geschlechter“ in: Manfred Brocker (Hg.) Geschichte des politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert. Frankfurt/M. 2018


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.
Butler, Judith

Brocker I
Manfred Brocker
Geschichte des politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert Frankfurt/M. 2018

Send Link
> Gegenargumente gegen Butler
> Gegenargumente zu Psychoanalyse

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z