Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Brocker I 948
Politik/Regierung/Regierungspolitik/Crouch: als Folge eines „race to the bottom“, in dem Arbeitsrecht, Steuern und die Qualität öffentlicher Leistungen sich in einem Kampf um Effektivität verschlechtern, treten drei Entwicklungen auf: 1.Öffentliche Leistungen werden zunehmend marktförmig organisiert, 2. Es werden nur noch diejenigen Funktionen der Daseinsvorsorge übernommen, die für private Firmen nicht interessant wind.
Brocker I 949
3. Es wird Rat bei privaten Beratungsunternehmen gesucht. >Public-Private Partnership/Crouch.
Brocker I 955
StreeckVsCrouch: der Hauptgrund für die Steuerungsgrenzen des demokratischen Staates nicht in seiner Ökonomisierung, sondern in der Deregulierung von Marktprozessen und der Verschlankung von Verwaltungsprozessen, die politisch gewollt sind. Nicht die Wirtschaft, sondern die Politik trage somit die Hauptverantwortung für die Entstaatlichung der Daseinsvorsorge, die Privatisierung öffentlicher Leistungen und den Übergang vom Steuerstaat zum Schuldenstaat.(1)



1. Wolfgang Streeck, Gekaufte Zeit. Die vertagte Krise des demokratischen Kapitalismus, Berlin 2013, S. 109


Ludger Heidbrink, „Colin Crouch, Postdemokratie“, in: Manfred Brocker (Hg.) Geschichte des politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert. Frankfurt/M. 2018


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

PolCrouch I
Colin Crouch
Henry Farrell
Breaking the path of institutional development? Alternatives to the new determinism 2004

PolCrouch II
Colin Crouch
Post-democracy London 2004

Brocker I
Manfred Brocker
Geschichte des politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert Frankfurt/M. 2018

Send Link
> Gegenargumente gegen Crouch

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z