Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Allquantifikation: Formalisierung der Aussage, dass alle Gegenstände in einem betrachteten Bereich eine bestimmte Eigenschaft haben. Schreibweise "(x)" oder "∀x". Bsp (x)(Fx ∧ Gx) alltagssprachlich. "Alle Fs sind Gs." - Gegenbegriff Existenzquantifikation

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 123
Inferentiell/nichtinferentiell/Peacocke: Bsp Die Wahrheit eines Falls von Allquantifikation ist nichtinferentiell, aber die Wahrheit der Form der Allquantifikation ist inferentiell. - Unterschied: Form der Allquantifikation/Fall einer Allquantifikation.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Pea I
Chr. R. Peacocke
Sense and Content Oxford 1983

> Gegenargumente gegen Peacocke



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 29.06.2017