Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

 
Methode: ein Verfahren, auf das sich Teilnehmer an einer Diskussion oder einem Forschungsvorhaben geeinigt haben. Bei Verstößen gegen eine Methode wird vor allem die Vergleichbarkeit der Ergebnisse angezweifelt, da diese nicht mehr aus einer Menge mit einheitlich definierten Eigenschaften der Elemente stammen.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Corr I 279
Methode/Ethologie/Verhalten/Messung/Tierpersönlichkeit/Gosling: Direkte Vergleiche der beiden Verfahren (Bewertung oder Kodierung) deuten darauf hin, dass die Bewertungsmethoden den Kodierungsmethoden zur Erfassung von Charakterzügen überlegen sind, weil die Bewertungsmethoden zuverlässiger sind, nicht so subjektiv sind, wie manchmal angenommen, und im Allgemeinen viel praktischer sind (Vazire, Gosling, Dickey und Shapiro 2007)(1).
Corr I 280
Verhaltenskodierungen hingegen sind bekanntlich nur schwer zuverlässig zu messen, insbesondere wenn Beobachtungen zu unterschiedlichen Tageszeiten oder unter unterschiedlichen Bedingungen durchgeführt werden. Selbst wenn Verhaltensweisen zur gleichen Tageszeit oder unter gleichen Bedingungen gemessen werden, können sie andere Merkmale der Umgebung (z.B. situative Einflüsse) und nicht die Persönlichkeit widerspiegeln. Es ist wichtig zu beachten, dass Verhaltenskodierungen keine schlechten Maßstäbe für das Verhalten sind, sondern dass sie schlechte Maßstäbe für die Persönlichkeit sind. Verhaltenskodierende Methoden können sich besser für experimentelle Manipulationen eignen, bei denen es darum geht, die Auswirkungen von situativen Variablen auf das Verhalten zu erkennen.



1. Vazire, S., Gosling, S. D., Dickey, A. S. and Schapiro, S. J. 2007. Measuring personality in nonhuman animals, in R. W. Robins, R. C. Fraley and R. F. Krueger (eds.), Handbook of research methods in personality psychology, pp. 190–206. New York: Guilford Press


Samuel D. Gosling and B. Austin Harley, „Animal models of personality and cross-species comparisons“, in: Corr, Ph. J. & Matthews, G. (eds.)2009. The Cambridge handbook of Personality Psychology. New York: Cambridge University Press.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.
Ethologie

Corr I
Philip J. Corr
Gerald Matthews
The Cambridge Handbook of Personality Psychology New York 2009

Send Link
> Gegenargumente gegen Ethologie
> Gegenargumente zu Methode

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z