Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

Verhaltensgenetik über Erblichkeit - Lexikon der Argumente

Corr I 289
Erblichkeit/Verhaltensgenetik/Munafò: Die Berechnung des Vererbungskoeffizienten beruht auf mehreren Annahmen, wie z.B., dass Gene Phänotypen additiv (und nicht multiplikativ oder interaktiv) beeinflussen und dass der Genotyp nicht mit der Umwelt korreliert ist und nicht mit ihr interagiert. Tatsächlich ist es wahrscheinlich, dass diese Annahmen nicht immer zutreffen und dass Gen-×-Gen-Interaktionen (auch bekannt als epistatische genetische Einflüsse), Gen-×-Umwelt-Interaktionen und Gen-Umwelt-Korrelationen tatsächlich auftreten. >Charakterzüge/Zwillingsstudien.


Marcus R. Munafò,“Behavioural genetics: from variance to DNA“, in: Corr, Ph. J. & Matthews, G. (eds.)2009. The Cambridge handbook of Personality Psychology. New York: Cambridge University Press


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.
Verhaltensgenetik

Corr I
Philip J. Corr
Gerald Matthews
The Cambridge Handbook of Personality Psychology New York 2009

Corr II
Philip J. Corr (Ed.)
Personality and Individual Differences - Revisiting the classical studies Singapore, Washington DC, Melbourne 2018

Send Link

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z