Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Ausdruck: Satzteil, Wort, Formel oder Teil einer Formel. Unterhalb der Satzebene, daher nicht wahr oder falsch.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 142f
Sprachliche Ausdrücke/Tarski: sprachliche ausdrücke sind physikalische Gegenstände. - Proposition: ist ein idealer Gegenstand. - Wahrheit immer nur in Bezug auf eine bestimmte Sprache. - Wahrheit semantisch: grundsätzlich anders als Erfüllung, Bezeichnung, Definition.
Mathematik: Beweisbarkeit und Wahrheit fallen oft auseinander. ((s) Das ist eine platonistische Position).
Metasprache: brauchen wir, weil die Objektsprache das W-Prädikat nicht enthalten darf. (VsSelbstbezüglichkeit, > Paradoxien).

_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Tarsk I
A. Tarski
Logic, Semantics, Metamathematics: Papers from 1923-38 Indianapolis 1983

> Gegenargumente gegen Tarski



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 25.06.2017