Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Bedeutung: zusammen mit Wahrheit zentraler Begriff der Philosophie. Unterscheidet sich vom Bezugsgegenstand (Referenz). Der Referent muss nicht existieren, damit ein Ausdruck eine Bedeutung hat. Gegenstände sind Wörtern nicht eins zu eins als Bedeutungen zugeordnet. Man unterscheidet Wortbedeutung und Satzbedeutung. Siehe auch Gebrauchstheorie, Referenz, Sinn, Subsententiales, Wahrheit.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
Re III 269
Bedeutung/Read: die Bedeutung, selbst die logischer Verknüpfungen, muss unabhängig sein von und vor der Bestimmung der Gültigkeit der Folgerungsstrukturen.
(siehe auch: Definition:"tonk").
Re III 275
Es wird bestritten, dass Wahrheit, als beweis-transzendenter Begriff verstanden, der zentrale Begriff in der Bedeutungstheorie sein kann. Ein solcher Wahrheitsbegriff (der Realisten, also unabhängig von der Erkenntnis) könnte im Begriff der Bedeutung keine Rolle spielen. Wir müssen im Stande sein ihn mit unserem Gebrauch zu manifestieren.(>Dummett, Anti-Realismus).

> Gegenargumente zu Bedeutung



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 29.05.2017