Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Behauptbarkeit: Möglichkeit, in bestimmten Umständen oder einer geschichtlichen Situation eine Aussage zu machen, wenn die sprachlichen Ausdrucksmittel gegeben sind.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 60ff
Behauptbarkeit/Stroud: für sie, nicht aber für Wahrheit spielt Relevanz von Gründen eine Rolle - Skeptizismus/Descartes/Stroud: hat mit Wahrheitsbedingungen, nicht mit Behauptbarkeitsbedingungen zu tun - StroudVsAustin: müsste zeigen, dass ein falscher Sprachgebrauch von "Wissen" vorliegt, nicht bloß eine Umdefinition.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Strd I
B. Stroud
The Significance of philosophical scepticism Oxford 1984

> Gegenargumente gegen Stroud
> Gegenargumente zu Behauptbarkeit



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 28.06.2017