Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

 
Benennen: ein Wort oder einen Begriff für einem Gegenstand festlegen. Verwandte Begriffe sind Beschreibung, Namen, Kennzeichnung, Denotation, Designation.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
VI 69
Benennen/Russell: man kann nicht etwas benennen, mit dem man nicht bekannt ist. Wir können Sokrates
nicht benennen. Daher verwenden wir eine Kennzeichnung, z.B. "Lehrer Platons".
Das macht es sehr schwer, überhaupt ein Bsp für einen Namen zu finden, der keine Beschreibung ist: das sind nur die logischen Eigennamen "dies" oder "jenes".
Aber wenn Sie den Sachverhalt zu erfassen suchen, den ich mit "dies ist weiß"
ausdrücke, gelingt Ihnen das nicht!
Aber "dies" steht für einen wirklichen Wahrnehmungsgegenstand.
VI 70
Es ist jedoch ein mehrdeutiger Eigenname, der in verschiedenen Situationen nicht dasselbe meint.
In Principia Mathematica kommen keinerlei Namen vor, und zwar deshalb nicht, weil wir dort nicht an besonderen Einzeldingen interessiert sind, sondern nur an allgemeinen Einzeldingen.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Russell I
B. Russell/A.N. Whitehead
Principia Mathematica Frankfurt 1986

Russell II
B. Russell
Das ABC der Relativitätstheorie Frankfurt 1989

Russell IV
B. Russell
Probleme der Philosophie Frankfurt 1967

Russell VI
B. Russell
Die Philosophie des logischen Atomismus
In
Eigennamen, U. Wolf (Hg) Frankfurt 1993

Russell VII
B. Russell
On the Nature of Truth and Falsehood, in: B. Russell, The Problems of Philosophy, Oxford 1912 - Dt. "Wahrheit und Falschheit"
In
Wahrheitstheorien, G. Skirbekk (Hg) Frankfurt 1996

Send Link
> Gegenargumente gegen Russell

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z