Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Bewusstsein, Philosophie: Das Erleben von Unterschieden zusammen mit einer Wahlfreiheit im Gegensatz zu rein automatischen Reaktionen. Siehe auch Intentionalität, Identitätstheorie, Fremdpsychisches, Selbstbewusstsein.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 182
Bewusstsein/Ryle: keine Aufmerksamkeit (Regress) - kein Unterschied im Haben und Bemerken - Aufmerksamkeit ist auch keine Inspektion. - Aufmerksamkeit kein Theoretisieren
Aufmerksamkeit: ist kein Schlüsseziehen - keine zweite Handlung - unbeobachtbar.
I 236ff
Aufmerksamkeit/Bewusstsein/RyleVsTradition/Ryle: nicht permanente Rückerinnerung. RyleVsPhosphoreszenztheorie. - Kein innerer Plan vorausgesetzt, nur bereit sein, den nächsten Schritt zu machen. Nicht-vergessen-haben: ist keine Erinnerung.
I 241
Auf dem Laufenden sein: ist keine Handlung 2. Ordnung.
Selbstbewusstsein/Bewusstsein/Fremdpsychisches: genau so wie man es von sich selbst weiß, kann man es auch von anderen wissen.

Ry I
G. Ryle
Der Begriff des Geistes Stuttgart 1969

> Gegenargumente gegen Ryle



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 26.05.2017