Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

 
Bezeichnen: das Versehen eines Gegenstands mit einem Zeichen, das die Lokalisierung innerhalb einer Ordnung erlaubt, im Gegensatz zu einer Benennung mit einem Namen. Siehe auch Benennen, Designation, Denotation, Individuation, Identifikation, Spezifikation.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
II 117
Theorie der Bezeichnung/formale Sprachen/Fodor: die Bezeichungstheorie der formalen Semantik gibt das Bezeichnen im konkreten Sprachgebrauch nicht angemessen wieder. Daher tauchen die wirklichen Probleme in den formalen Sprachen gar nicht auf. -
Bezeichnungstheorie: ist zweiteilig:
1. Eine Gruppe von Regeln gibt die Designate für die einzelnen Konstanten und Prädikate im Vokabular an.
2. Eine zweite legt durch eine rekursive Definition für die Sätze den Begriff "wahr-in-L" fest. - In dieser zweiten Gruppe gibt es meist eine Regel, die eine notwendige und hinreichende Bedingung für die Wahrheit jedes Elementarsatzes festlegt. ("Schnee ist weiß genau dann, wenn...").
Bezeichnung/Fodor: das kann die Probleme der Bezeichnung in natürlichen Sprachen nicht erfassen. - Bsp "Ich möchte Papst sein": bezeichnet den Papst nicht. - Bsp "Ich möchte den Papst treffen": bezeichnet den Papst. - Bsp "Das karierte Kleid": kann das dunklere Kleid bezeichnen.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

F/L
Jerry Fodor
Ernest Lepore
Holism. A Shoppers Guide Cambridge USA Oxford UK 1992

Fodor I
Jerry Fodor
"Special Sciences (or The Disunity of Science as a Working Hypothesis", Synthese 28 (1974), 97-115
In
Kognitionswissenschaft, Dieter Münch Frankfurt/M. 1992

Fodor II
Jerry Fodor
Jerrold J. Katz
Sprachphilosophie und Sprachwissenschaft
In
Linguistik und Philosophie, G. Grewendorf/G. Meggle Frankfurt/M. 1974/1995

Fodor III
Jerry Fodor
Jerrold J. Katz
The availability of what we say in: Philosophical review, LXXII, 1963, pp.55-71
In
Linguistik und Philosophie, G. Grewendorf/G. Meggle Frankfurt/M. 1974/1995

Send Link
> Gegenargumente gegen Fodor

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z