Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Bezeichnen: das Versehen eines Gegenstands mit einem Zeichen, das die Lokalisierung innerhalb einer Ordnung erlaubt, im Gegensatz zu einer Benennung mit einem Namen. Siehe auch Benennen, Designation, Denotation, Individuation, Identifikation, Spezifikation.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
Berka I 387
Bezeichnen/Bedeutung/Frege: ("Sinn und Bedeutung") zweidimensionale Semantik -
- identifiziert Bezeichnungs- und Bedeutungsfunktion (wg. Inhaltslosigkeit der Logik)
bezeichnen
Sinn < ------------------ Name ----------------> Bedeutung
ausdrücken bedeuten

Frege/Berka: setzt damit Bezeichnen mit Bedeutung gleich.
Frege I 87
Variable/Bezeichnen/Bezeichnung/Frege: "x" bezeichnet nichts! - x deutet nur Zahlen an. - Daher bezeichnet auch Bsp "x² + 3x" nichts. - Die ganze Funktion deutet nur an. - Dagegen ist "sin" (Sinus) ein Zeichen, das bezeichnet - aber noch kein Gesetz! - Gesetz: Bsp "y = sin x".

_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

F I
G. Frege
Die Grundlagen der Arithmetik Stuttgart 1987

F II
G. Frege
Funktion, Begriff, Bedeutung Göttingen 1994

F IV
G. Frege
Logische Untersuchungen Göttingen 1993

Brk I
K. Berka/L. Kreiser
Logik Texte Berlin 1983

> Gegenargumente gegen Frege



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 26.06.2017