Philosophie Lexikon der Argumente

Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
Frank I 171~
Reines Denken/Castaneda/Pape: es gibt kein reines selbstbewusstes Denken, ich muss mich immer als mit einem bestimmten lokalisierbaren Erfahrungsinhalt als identisch denken. (>Hume: "Ich" nur über Perzeptionen).
I 385f
Denken/Welt/Castaneda: wenn der Denkgehalt rein universal und abstrakt ist, wie können wir denkend Kontakt mit Besonderem aufnehmen? - Chisholm erlaubt nicht bloß, dass singuläre Termini lediglich aus Ausdrücken zusammengesetzt sind, die reine Universalien denotieren, er geht sogar soweit, singuläre Termini gänzlich analytisch zu eliminieren, durch freie Variablen mit der performativen Rolle, Selbstzuschreibung auszudrücken.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Cast I
H.-N. Castaneda
Phenomeno-Logic of the I: Essays on Self-Consciousness Bloomington 1999

Fra I
M. Frank (Hrsg.)
Analytische Theorien des Selbstbewusstseins Frankfurt 1994

> Gegenargumente gegen Castaneda

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.09.2017