Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

 
de re, Philosophie: Aussagen, die sich auf nichtsprachliche Gegenstände beziehen, sind de re. Hier gehen die meisten Autoren davon aus, dass die zugeschriebenen Eigenschaften kontingent sind. Eine Ausnahme bildet der Essentialismus, der Gegenständen teilweise notwendige Eigenschaften zuschreibt. Siehe auch de dicto, Notwendigkeit de re, Modalität, Kontingenz, Essentialismus.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
IV 49
De re/de dicto/mögliche Welt/MöWe/Lewis: de re: Sprache aus unserer Welt, Geschehen in möglicher Welt. - de dicto: Sprache aus möglicher Welt (völlig andere Bedeutung möglich), Geschehen in möglicher Welt.
IV 54
De re/mögliche Welt/Lewis: zuerst wird das bezeichnete Ding in der aktualen, wirklichen Welt identifiziert und dann die Gegenstücke in den möglichen Welten gefunden - wir betrachten überhaupt nicht Dinge, die von Subjekttermini in anderen möglichen Welten bezeichnet werden - de dicto: hier betrachten wir Dinge, die von Subjekttermini in anderen Welten bezeichnet werden.
V 19
De re/Kontrafaktisches Konditional/Lewis: Bsp "Wenn Cäsar den Rubikon nicht überschritten hätte, wäre er nie der Imperator gewesen" - ist de re über "der Imperator".
Sonst falsch: der Imperator wäre nicht der Imperator gewesen". - Richtig: "wenn x nicht.. wäre x nicht...". - Damit sprechen wir über den aktualen Imperator.
Pointe: dann können wir auch über kontrafaktische Konditionale quantifizieren (Quantifikation über kontrafaktische Konditionale): "Jeder Imperator, der keiner geworden wäre, wenn er den Rubikon nicht überquert hätte, wird am Ende wünschen, er hätte den Rubikon überquert". - Genauso: Bsp "jedes Streichholz... - logische Form: A(x) wäre>>wäre C(x).

Terminologie:
"A wäre>>wäre C" = Wenn A der Fall wäre, wäre C der Fall.

Potentialität/Lewis: was ist sie also?


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

LewisCl
Clarence Irving Lewis
Collected Papers of Clarence Irving Lewis Stanford 1970

LW I
David K. Lewis
Die Identität von Körper und Geist Frankfurt 1989

LW II
David K. Lewis
Konventionen Berlin 1975

LW IV
David K. Lewis
Philosophical Papers Bd I New York Oxford 1983

LW V
David K. Lewis
Philosophical Papers Bd II New York Oxford 1986

LwCl I
Clarence Irving Lewis
Mind and the World Order: Outline of a Theory of Knowledge (Dover Books on Western Philosophy) 1991

Send Link
> Gegenargumente gegen Lewis
> Gegenargumente zu de re

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



> Export als BibTeX Datei
Impressum & Kontakt   Datenschutzerklärung


 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 25.05.2018