Philosophie Lexikon der Argumente

 
Einheit: Zählbare Entität, die durch Abgrenzung erhalten wird. Eine Einheit kann begrifflich oder gegenständlich, veränderlich oder unveränderlich sein. Siehe auch Summe, Teil, Ganzes, Mereologie, Einheitlichkeit.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
II 173
Einheit der Wissenschaft/Vollmer: die Differentialgleichungen, die in den verschiedensten Disziplinen zum Einsatz kommen, liefern noch nicht die Einheit - Ähnlichkeit und Isomorphie liefern noch keine Identität: - Bsp Gravitation, elektrostatische Kräfte und magnetische Kräfte gehorchen den gleichen Formeln: sie sind umgekehrt proportional zum Quadrat des Abstands - das macht diese Kräfte aber keineswegs identisch! Obwohl es auf eine tiefe Beziehung hinweisen könnte.
Verträglichkeit ist nicht hinreichend für Einheit - dafür müssen die Gesetze auseinander abgeleitet sein - echte Reduktion: Optik auf Elektrodynamik - weil Lichtstrahlen elektromagnetische Wellen sind - nicht weil sie isomorph sind.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Vo I
G. Vollmer
Die Natur der Erkenntnis Bd I Stuttgart 1988

Vo II
G. Vollmer
Die Natur der Erkenntnis Bd II Stuttgart 1988

> Gegenargumente gegen Vollmer
> Gegenargumente zu Einheit ...

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 21.09.2017