Philosophie Lexikon der Argumente

 
Einhorn-Beispiel, Philosophie: hier geht es um sprachliche Ausdrücke für nichtexistente Gegenstände und Gebrauchsregeln für diese Ausdrücke. In der Logik geht es um die Frage, ob Sätze, die Ausdrücke für nichtexistente Gegenstände enthalten, wahr, falsch, oder sinnlos sind. Siehe auch Pegasus, Nichtexistenz, Referenz, Wahrheitswert, Wahrheitsbedingungen, Behauptbarkeit, Bedeutung, Sinn.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 194
Analytisch: "Einhörner haben ein einziges Horn".
Synthetisch: "Einhörner gedeihen bei Distelnahrung".


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Dt I
A. C. Danto
Wege zur Welt München 1999

Dt VII
A. C. Danto
The Philosophical Disenfranchisement of Art (Columbia Classics in Philosophy) New York 2005

> Gegenargumente gegen Danto

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.09.2017