Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

 
Einhorn-Beispiel, Philosophie: hier geht es um sprachliche Ausdrücke für nichtexistente Gegenstände und Gebrauchsregeln für diese Ausdrücke. In der Logik geht es um die Frage, ob Sätze, die Ausdrücke für nichtexistente Gegenstände enthalten, wahr, falsch, oder sinnlos sind. Siehe auch Pegasus, Nichtexistenz, Referenz, Wahrheitswert, Wahrheitsbedingungen, Behauptbarkeit, Bedeutung, Sinn.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor Begriff Zusammenfassung/Zitate Quellen

Michael Esfeld über Einhorn - Beispiel – Lexikon der Argumente

I 152
Einhorn/Nicht-Existenz/Holismus: Der Holismus ist nicht auf Externalismus in Bezug auf singuläre Überzeugungen festgelegt. Inferentielle Rollen sind für den Inhalt hinreichend.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Begriff/Autor], [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] bzw. "Problem:"/"Lösung", "alt:"/"neu:" und "These:" ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Es I
M. Esfeld
Holismus Frankfurt/M 2002

Send Link
> Gegenargumente gegen Esfeld

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z