Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Erfahrung: reflektierte Wahrnehmung, die z.B. mit früheren Wahrnehmungen verglichen und sprachlich verarbeitet werden kann. Siehe auch Erlebnisse, Ereignisse, Wahrnehmung, Empfindung, Empirie.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 216
Erfahrung/Maturana: alle Dimensionen im Bereich der Erfahrungen existieren in der Sprache, d.h. als Koordination von Handlungen zwischen Beobachtern.
I 228
Erfahrung/Maturana: primär gegenüber Erklärung - alle Erfahrung kommt aus dem Nirgendwo - Bsp Auto, das uns überholt. - Verstehen: geschieht immer in der Praxis.
I 311
Lebenspraxis und Erfahrung geschehen einfach. - Erklärungen sind überflüssig.
I 352
Erfahrung ist inhaltsfrei. In unserer Erfahrung begegnen wir nicht Dingen, Objekten, Gegenständen oder der Natur. Wir leben in der Erfahrung der Lebenspraxis als etwas, das wir selbst in jedem Augenblick hervorbringen.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Mat I
U. Maturana
Biologie der Realität Frankfurt 2000

> Gegenargumente gegen Maturana



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 25.07.2017