Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

 
Existenz, Philosophie, Logik: Das Vorhandensein von etwas, dem Eigenschaften zugeschrieben werden können. Vorhandensein bedeutet hier nicht, dass etwas unmittelbar gegeben sein muss oder sinnlich wahrnehmbar ist. Siehe auch Ontologie, Eigenschaften, Prädikate, Existenzsatz, Realismus, Quantifikation, Zuschreibung.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

 
Bücher bei Amazon:
Bertrand Russell
III 127
Existenz/Russell: der Begriff Existenz kann nur auf Aussagenfunktionen sinnvoll angewendet werden.
Def Existenz/Russell: es gibt ein Argument für eine bestimmte Aussagenfunktion, für die es wahr ist - nach Russell gibt es nur atomare Tatsachen und absolut einfache Individuen (Logischer Atomismus).
Russell VI 76
Prädikat/Aussagenfunktion/Russell: manche Prädikate, z.B. Existenz kann nur Aussagenfunktionen (bzw. Klassen) zugeschrieben werden, nicht aber Aussagen: Bsp "Menschen sind zahlreich, also ist Sokrates zahlreich". - Daher kann man auch wissen, dass es Menschen in Timbuktu gibt, ohne welche zu kennen: die Existenzaussage ist über eine Klasse, nicht Individuen.
- - -
Tugendhat I 377
Existenz/Russell/Tugendhat: Russell interpretiert die singuläre prädikative Aussage als Existenzaussage und diese als generelle (allgemeine) Aussage. - das wurde schon von Kant und Frege antizipiert. - Dann ist Bsp "Der gegenwärtige König v. Frankreich ist kahl" usw. immer falsch - > Allgemeinheit.
- - -
Tugendhat II 43
Existenz/Russell: man kann nur über Existierendes sprechen - Vergangenheit und Zukunft sind aber auch existierend.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

R I
B. Russell/A.N. Whitehead
Principia Mathematica Frankfurt 1986

R II
B. Russell
Das ABC der Relativitätstheorie Frankfurt 1989

R IV
B. Russell
Probleme der Philosophie Frankfurt 1967

R VI
B. Russell
Die Philosophie des logischen Atomismus
In
Eigennamen, U. Wolf (Hg), Frankfurt 1993

R VII
B. Russell
Wahrheit und Falschheit
In
Wahrheitstheorien, G. Skirbekk (Hg), Frankfurt 1996

Send Link
> Gegenargumente gegen Russell
> Gegenargumente zu Existenz ...

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 17.10.2017