Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Existentielle Generalisierung, Logik: wenn ein Gegenstand, der benannt werden kann, eine bestimmte Eigenschaft hat, dann gibt es daher mindestens einen Gegenstand mit dieser Eigenschaft.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 166
Existenzgeneralisierung. falsch: aus Selbstidentität kann keine Existenz geschlossen werden, nur umgekehrt.

Fie I
H. Field
Realism, Mathematics and Modality Oxford New York 1989

Fie II
H. Field
Truth and the Absence of Fact Oxford New York 2001

Fie III
H. Field
Science without numbers Princeton New Jersey 1980

> Gegenargumente gegen Field



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 27.05.2017