Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Extension, Philosophie: Der durch einen Ausdruck benannte Gegenstand, z.B. der Planet Venus als materieller Körper im Gegensatz zu der Weise, in der dieser Gegenstand herausgegriffen wird. Dagegen Intension die Weise, in der der Gegenstand gegeben ist oder dargestellt wird, z.B. Morgenstern oder Abendstern. Siehe auch Intensionen, Identität, Identitätsbedingungen, Referenz, Bedeutung, Behauptbarkeitsbedingungen, Propositionale Einstellungen, Opazität.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
"Erfüllungsklasse" = Extension
III 140
Die Extension eines Wortes ist nicht etwa sowohl seine Aussprachen als auch die Gegenstände, die Extension ist stets auf ein System bezogen,
III 192
Def die primäre Extension eines Charakters besteht aus dem, was eine Zusammensetzung dieses Charakters denotiert.
III 192
Def Die sekundäre Extension besteht aus dem, was eine Zusammensetzung dieses Charakters denotiert.

G I
N. Goodman
Weisen der Welterzeugung Frankfurt 1984

G II
N. Goodman
Tatsache Fiktion Voraussage Frankfurt 1988

G III
N. Goodman
Sprachen der Kunst Frankfurt 1997

G IV
N. Goodman/K. Elgin
Revisionen Frankfurt 1989

> Gegenargumente gegen Goodman
> Gegenargumente zu Extension



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 29.05.2017