Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Fiktion: eine kontrafaktische Annahme oder Geschichte. In der Philosophie geht es dabei um die Frage, inwieweit fiktionalen Aussagen ein >Wahrheitswert zugeschrieben werden kann. >Idealisierung, >Als ob, >Wahrheit, >Tatsache, >Kontrafaktisches, >Theorie, >Theoretische Entitäten, >Existenz, >Ontologie
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
II 121f
Def Fiktion/fiktiver Gebrauch/Black: ein Ausdruck E wird in einem gegebenen Kontext fiktiv gebraucht, wenn er grammatischen (syntaktischen und semantischen) Regeln unterworfen ist, die für einen Ausdruck analoger grammatischer Form geeignet ist, aber nicht für E. - D.h. es werden hier immer bestimmte grammatische Regeln verletzt.
III 66
Fiktion/Black: hier geht es nicht um Wahrheit oder Falschheit.

Bla I
Max Black
Bedeutung und Intention
In
Handlung, Kommunikation, Bedeutung, G. Meggle (Hg), Frankfurt/M 1979

Bla II
M. Black
Sprache München 1973

Bla III
M. Black
The Prevalence of Humbug Ithaca/London 1983

> Gegenargumente gegen Black



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.05.2017