Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
IX 27
Def fundierte Klassen: alle Klassen x für die es keine unendliche Folge z1,z2... gibt derart, dass ...∈ z2 ∈ z1 ∈ x - denn wenn y selbst fundiert ist, dann ist y ∈ y, und also ∈ y ∈ y ∈ y im Widerspruch zur Fundiertheit von y.
IX 101f
Def Fundierung/fundiert/Quine: ("Fnd") eine Relation a ist fundiert, wenn es außer L keine Klasse gibt, in der es zu jedem Element ein anderes Element derselben Klasse gibt, das zu dem ersteren in der Relation a steht - Kürzer: a ist fundiert, wenn es keine Klasse x ≠ Λ gibt, deren sämtliche Elemente in ^a " "x enthalten sind, wenn es keine klasse x ≠ Λ mit x < ^a " "x. gibt. Also "Fnd a" steht für "∀x(x ⊆ ^a " "x > x = Λ)" - ((s) Fundiert/(s): ist eine Klasse, wenn sie bezüglich einer Relation ein minimales Element hat.)


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Q I
W.V.O. Quine
Wort und Gegenstand Stuttgart 1980

Q II
W.V.O. Quine
Theorien und Dinge Frankfurt 1985

Q III
W.V.O. Quine
Grundzüge der Logik Frankfurt 1978

Q IX
W.V.O. Quine
Mengenlehre und ihre Logik Wiesbaden 1967

Q V
W.V.O. Quine
Die Wurzeln der Referenz Frankfurt 1989

Q VI
W.V.O. Quine
Unterwegs zur Wahrheit Paderborn 1995

Q VII
W.V.O. Quine
From a logical point of view Cambridge, Mass. 1953

Q VIII
W.V.O. Quine
Bezeichnung und Referenz
In
Zur Philosophie der idealen Sprache, J. Sinnreich (Hg), München 1982

Q X
W.V.O. Quine
Philosophie der Logik Bamberg 2005

Q XII
W.V.O. Quine
Ontologische Relativität Frankfurt 2003

> Gegenargumente gegen Quine



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.07.2017