Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

 
Gegebenes, Philosophie: Etwas in der Außenwelt, das dem entsprechen soll, was wir mit den Sinnen wahrnehmen. Das Problem ist, wie wir die Verfasstheit der äußeren Gegenstände von dem unterscheiden sollen, was uns durch die Konstruktion unserer Sinnesorgane vorgegeben ist. Die Annahme eines äußeren Gegebenen setzt außerdem voraus, dass sowohl dieses als auch die Seite des wahrnehmenden Subjekts in gewisser Weise fixiert sind. Beides wird von vielen Autoren bezweifelt. Siehe auch Wirklichkeit, Realität, Mythos des Gegebenen, Wahrnehmung, Welt, Welt/Denken, Ding an sich, Perspektive, Natur, Naturalismus, Erkenntnistheorie.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor Begriff Zusammenfassung/Zitate Quellen

Wilfrid Sellars über Gegebenes – Lexikon der Argumente

Frank I 264
Bewußtsein/SellarsVsSartre/SellarsVsDescartes: die These von der Selbstdurchsichtigkeit und Selbst-Erschlossenheit des Bewusstseins ist der "Mythos des Gegebenen".


Roderick M. Chisholm (1981): The First Person. An Essay on Reference
and Intentionality, Brighton 1981

- - -
Sellars I 4
Gegebenes/Sellars: dabei geht es um Tatsachenwissen, nicht um Gegenstände - >Sinnesdatentheorie/Sellars.
I 59
Mythos des Gegebenen Sellars: These, dass es eine Ebene einzelner Tatsachen gibt
a) die kein weiteres Wissen voraussetzt
b) dass dieses nicht-inferentielle Wissen die letzte Berufungsinstanz bilde.
SellarsVs: Fehler: anzunehmen, dass Wissen überhaupt inferentiell sein müsste.
I 67
Mythos des Gegebenen/Sellars: These dass Beobachtung durch sich selbst beglaubigende, nicht-sprachliche Episoden konstruiert wird - deren Autorität sich auf sprachliche und quasi-sprachliche Vollzüge überträgt. - SellarsVs.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Begriff/Autor], [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] bzw. "Problem:"/"Lösung", "alt:"/"neu:" und "These:" ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Sellars I
Wilfrid Sellars
Der Empirismus und die Philosophie des Geistes Paderborn 1999

Sellars II
Wilfred Sellars
Science, Perception, and Reality, London 1963
In
Wahrheitstheorien, Gunnar Skirbekk Frankfurt/M. 1977

Fra I
M. Frank (Hrsg.)
Analytische Theorien des Selbstbewusstseins Frankfurt 1994

Sellars II
Wilfred Sellars
Science, Perception, and Reality, London 1963
In
Wahrheitstheorien, Gunnar Skirbekk Frankfurt/M. 1977

Send Link
> Gegenargumente gegen Sellars
> Gegenargumente zu Gegebenes ...

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z