Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Glauben, Philosophie: Einstellung des Fürwahrhaltens eines Satzes. Im Gegensatz zu religiösem Glauben ist der Glaube im Sinn einer Überzeugung an die Einschätzung von Wahrscheinlichkeiten gebunden. Siehe auch Überzeugung, Religiöser Glaube, Propositionale Einstellungen, Intensionen, Wahrscheinlichkeit, Glaubensgrade.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 788
Glauben/Überzeugung/stark/schwach/Brandom: Man kann schwach von Pegasus glauben, er habe Flügel.
Wenn man aber stark an etwas glaubt, muss man in der Lage sein, es herauszugreifen.
I 759f
Glauben de re/Quine/Brandom: weckte das Interesse an de re, indem er zwischen begrifflichen und relationalen Bedeutungen von glauben unterschied - man hat nicht schon dadurch relationale Überzeugungen über einen Gegenstand, wenn man den singulären Term beherrscht - Def schwach de re: jemand der lediglich glaubt, dass der kleinste Spion ein Spion ist, weiß nicht viel über Spione. - Noch nicht de re von irgendeinem Gegenstand. - Epistemisch stark: Bsp von Rosa Kleb zu glauben, dass sie der kleinste Spion ist (de re).
I 790
Def starker/schwacher/Glaube/Brandom: man kann schwach von Pegasus glauben, er habe Flügel - wenn man aber stark an etwas glaubt, muss man in der Lage sein, es herauszugreifen.
II 226
Glauben/Brandom: 1. Man glaubt nur, was man auch zu glauben glaubt - 2. Außerdem alles, worauf man durch seinen Glauben mehr oder weniger festgelegt ist. - Bsp Wenn ich glaube, dass Kant Hamann verehrte und glaube, dass Hamann der Magus des Nordens war, dann glaube ich auch, dass Kant den Magus des Nordens verehrte.

_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Bra I
R. Brandom
Expressive Vernunft Frankfurt 2000

Bra II
R. Brandom
Begründen und Begreifen Frankfurt 2001

> Gegenargumente gegen Brandom
> Gegenargumente zu Glauben



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 26.06.2017