Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 26
Grice/Avramides: sein Werk sollte als Begriffsanalyse verstanden werden, nicht als Reduktionismus. - nicht als Physikalismus - > Philosophie des Geistes - mit Frege und Davidson zu versöhnen.
I 42f
Grice/Avramides: These: das Problem der Satz-Bedeutung (Bedeutung der gesamten Äußerung) hat Vorrang vor dem der Bedeutung von Teiläußerungen. - Äußerung/Grice: wird weit aufgefasst, auch Signale usw. - Pointe: damit rangiert die Analyse in einer Situation vor der zeitlosen! (der Standard-Bedeutung) - nur damit kann er "x bedeutet etwas" als "S meint etwas (in einer Situation) mit x" äquivalent setzen. - 1. Version: ...eine Antwort des Hörers wird induziert...
- 2. Version:... zusätzlich: der Hörer muss die Intention des Sprechers erkennen.
I 44
3. Version: ...zusätzlich: das Erkennen der Sprecher-Intention muss als Grund für den Glauben des Hörers fungieren - Vs: da gibt es immer noch viele Gegenbeispiele.
I 45
GriceVsGrice: Gegen-Beispiel Es ist ein Unterschied, ob ich spontan die Stirn runzele in einer Situation, oder um einer Person mein Missfallen auszudrücken - Pointe: es wird exakt dieselbe Information übermittelt, egal ob der Sprecher die Intention zur Kommunikation hat oder nicht. - Dann kein Grund, zwischen natürlicher und nicht-natürlicher Bedeutung zu unterscheiden. - Der Unterschied hat mit dem zu tun, was derjenige der die Stirn runzelt erwarten kann, dass der Hörer glaubt - aber ohne Intention keine Bedeutung - nicht-natürliche Bedeutung (ohne Intention) niemals hinreichend für Antwort.
I 46
Bsp Daumenschrauben bedeuten gar nichts.
I 67
Grice/Avramides: bisher ist die Analyse noch nicht hinreichend für zeitlose (linguistische Bedeutung - nur für Sprecher-Bedeutung - Bedeutung/Grice: außerhalb der Sprache genauso gut anzutreffen wie innerhalb.
I 68
Zeitlose Bedeutung/Grice: Disjunktion von Feststellungen darüber, was Leute mit x bewirken wollen - auch Winken usw. aber nicht Praxis (diese nicht hinreichend (sie kann eine zweite Bedeutung haben), nicht notwendig (es kann Alternativen geben) - sondern "Prozedur im Repertoire".
I 111
Reduktionistischer Griceaner/Loar: riskiert Denken ohne Sprache.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Avr I
A. Avramides
Meaning and Mind Boston 1989

Send Link
> Gegenargumente gegen Avramides
> Gegenargumente zu Grice

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 21.10.2017