Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

 
Größen/Physik: messbare Eigenschaften von Gegenständen, Prozessen oder Zuständen. Siehe auch Skalen, Proportionen, Veränderung, Bewegung, Prozesse, Flux, Raum, Zeit, Raumzeit, Metrisierbarkeit.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 44
Größen/Physik/Newton: a) absolute Größen: sie erscheinen in den Axiomen (nicht "wahrnehmbar")
b) "wahrnehmbare" Größen ("sensible") - diese werden experimentell festgestellt.
I 45
Scheinbare Bewegung/Kopernikus: Differenz zwischen der wahren Bewegung der Erde und den wahren Bewegungen der Planeten.
"Wahre Bewegung"/Kopernikus: = relativ zur Sonne - relative Bewegung/Newton: (= alle beobachtbare Bewegung) immer als Differenz zwischen wahren Bewegungen identifizierbar.
Erscheinungen/Fraassen: nennen wir diese relativen (relationalen) Strukturen.
Bewegungen/Fraassen: die Strukturen, die die wahrgenommenen Bewegungen (Erscheinungen) zeigen - Erscheinung: immer mit Bewegungen in einem Modell identifizierbar - > "Empirische Strukturen".

Absolute Beschleunigung/Newton: erzeugt Dehnung und Stauchung in den Erscheinungen - Newton: wäre das Zentrum in einer anderen konstanten absoluten Bewegung (nicht Beschleunigung) würden sich die Erscheinungen nicht ändern - weil Kraft mit Beschleunigung, nicht mit Geschwindigkeit verknüpft ist. Empirische Adäquatheit: es gibt ein Modell, sodass alle Erscheinungen mit Bewegungen im Modell identifizierbar sind (auch historische, nicht wahrgenommene).
Empirisch äquivalent: sind zwei Theorien, wenn sie beide Modelle haben, die das leisten.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Fr I
B. van Fraassen
The Scientific Image Oxford 1980

Send Link
> Gegenargumente gegen Fraassen

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 22.11.2017