Philosophie Lexikon der Argumente

 
Hase-Enten-Kopf: Beispiel für eine Gestalt, die in verschiedener Weise wahrgenommen werden kann und damit verschiedene Interpretationen ermöglicht. Das führt nach L. Wittgenstein zu einer Unterscheidung zwischen dem mentalen Bild, das die Eigenschaft der Mehrdeutigkeit hat und dem physischen Bild, das diese Eigenschaft nicht hat. (Vgl. H. Putnam, Von einem Realistischen Standpunkt, Frankfurt 1993 S. 178f). Siehe auch Mehrdeutigkeit, Perspektive, Sehen, Sehen-als, Wissen, Wahrnehmung, Sinneseindrücke.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
V 274
Wahrnehmung/Sehen/Übereinstimmung/Lewis: heißt sicher nicht, dass im Kopf oder der Seele das gleiche vorgeht wie vor den Augen, eher geht es um einen informationalen Inhalt. - Visuelles Erlebnis: wird am besten durch die typische kausale Rolle gekennzeichnet. - Der Inhalt ist der Glaubensinhalt, der tendenziell dadurch hervorgerufen wird. - Problem: dasselbe visuelle Erlebnis kann ganz verschiedene Glaubensinhalte hervorrufen - aber nicht der ganze Inhalt kann durch Glauben charakterisiert werden. - Bsp Hase-Enten-Kopf: (H-E-Kopf) der Glaube kann durch die Disjunktion Hase-oder-Ente charakterisiert werden, resultiert aber dann in dem Glauben, dass da Tinte und Papier sind.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

LW I
D. Lewis
Die Identität von Körper und Geist Frankfurt 1989

LW II
D. Lewis
Konventionen Berlin 1975

LW IV
D. Lewis
Philosophical Papers Bd I New York Oxford 1983

LW V
D. Lewis
Philosophical Papers Bd II New York Oxford 1986

LwCl I
Cl. I. Lewis
Mind and the World Order: Outline of a Theory of Knowledge (Dover Books on Western Philosophy) 1991

> Gegenargumente gegen Lewis

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 23.09.2017