Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Identität: Zwei Gegenstände sind niemals identisch. Bei Identität handelt es sich um einen einzigen Gegenstand, auf den unter Umständen mit zwei verschiedenen Bezeichnungen referiert wird. Die Tatsache, dass mit zwei Beschreibungen ein einziger Gegenstand gemeint ist, wird möglicherweise erst im Laufe einer Untersuchung entdeckt.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
II 114
Selbstidentität/(s) >Schmidentität/Identität/Field: echte Identität ist nur Selbstidentität - sie ist nicht genug, wenn die Extensionen der anderen Prädikate (andere als "ist identisch mit") der Sprache für jeden "zu haben sind" - weniger als echte Identität: Bsp Kongruenz: ist eine Äquivalenzrelation für die die Substitutivität gilt - Identität/Quine: es ist nicht einfach zu sagen, welche Tatsachen über uns es ausmachen, daß "ist identisch mit" und "Kaninchen" für Kaninchen steht und nicht für "gehören zusammen" oder "sind vom selben" und entsprechend für Zeitstadien - Inflationismus: kann hier wieder Tatsachen annehmen - (FieldVsInflationismus).

Fie I
H. Field
Realism, Mathematics and Modality Oxford New York 1989

Fie II
H. Field
Truth and the Absence of Fact Oxford New York 2001

Fie III
H. Field
Science without numbers Princeton New Jersey 1980

> Gegenargumente gegen Field
> Gegenargumente zu Identität



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 29.05.2017