Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Ideologie: A. eine Menge von Einstellungen, die bei einer Person oder Gruppe besteht. - B. Die Menge der möglichen Operationen, die mit einer Ontologie durchgeführt werden kann. Bsp Mit der Ontologie der natürlichen Zahlen sind die Operationen der Multiplikation und der Addition möglich, zur Operation der Division muss die Ontologie auf die rationalen Zahlen erweitert werden.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
VII 132
Ideologie/Quine: welche Ideen können in einer Theorie ausgedrückt werden? - D.h. was ist definierbar? - Bsp in den natürlichen Zahlen: Addition und Multiplikation - Pointe: zwei Theorien können dieselbe Ontologie und verschiedene Ideologien haben. - Bsp "die reelle Zahl x ist eine ganze Zahl" kann in einer, aber nicht in der anderen Theorie ausgedrückt werden. - Uns interessiert Definierbarkeit statt "Ideen".

Q I
W.V.O. Quine
Wort und Gegenstand Stuttgart 1980

Q II
W.V.O. Quine
Theorien und Dinge Frankfurt 1985

Q III
W.V.O. Quine
Grundzüge der Logik Frankfurt 1978

Q IX
W.V.O. Quine
Mengenlehre und ihre Logik Wiesbaden 1967

Q V
W.V.O. Quine
Die Wurzeln der Referenz Frankfurt 1989

Q VI
W.V.O. Quine
Unterwegs zur Wahrheit Paderborn 1995

Q VII
W.V.O. Quine
From a logical point of view Cambridge, Mass. 1953

Q VIII
W.V.O. Quine
Bezeichnung und Referenz
In
Zur Philosophie der idealen Sprache, J. Sinnreich (Hg), München 1982

Q X
W.V.O. Quine
Philosophie der Logik Bamberg 2005

Q XII
W.V.O. Quine
Ontologische Relativität Frankfurt 2003

> Gegenargumente gegen Quine



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 27.05.2017