Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 279
Konditional/Wessel(s): empirisches Wenn, dann, keine logische Notwendigkeit. - Konditionaloperator l- nicht wahrheitsfunktional.
I 283
Konditional/Wessel: Bsp aus empirischen Untersuchungen, aus Aussagen über die Folgebeziehung, aus Axiomen, aus Definitionen, aus anderen Aussagen nach Schlussregeln.
I 294
Aus einer Konjunktion darf nicht auf das Konditional geschlossen werden (empirisch) - Bsp Potsdam > 100.000 Einwohner und Landeshauptstadt , also, wenn P > .... falsch.
I 297
Konditional/Wessel: Subjunktion folgt aus Konditionalaussage - ((s) aber nicht umgekehrt.)
I 308
Existenzbelastung/Wessel: kann bei Konditionalen nicht so ermittelt werden, weil nicht wahrheitsfunktional.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

We I
H. Wessel
Logik Berlin 1999

> Gegenargumente gegen Wessel



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 25.07.2017