Philosophie Lexikon der Argumente

Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 54
Minimalismus/Logik/Konditional : es kann nicht mehr verlangt werden, als daß eine Aussage offenkundig als Konditional auftritt. Wright: es gibt hier keine "tieferen" Vorstellungen eines "echten" Konditionals oder "tiefere" Vorstellung eines assertorischen Gehalts .
Für unsere Zwecke genügen Oberflächenmerkmale, auch wenn es sicher möglich wäre, die entsprechenden Merkmale zu fixieren.
(s) insbesondere sind keine metaphysischen Annahmen über ein "wahrmachendes Reich" notwendig.
Ausdruckstheorie: muß einen Unterschied machen zwischen echten und bloß scheinbaren Konditionalen:
Bsp echter Konditional Wenn es morgen regnet, wird der Besuch abgesagt
Bsp scheinbarer Konditional: Wenn du dich schlecht benimmst, wird der Besuch abgesagt.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Wri I
Cr. Wright
Wahrheit und Objektivität Frankfurt 2001

WriGH I
G. H. von Wright
Erklären und Verstehen Hamburg 2008

> Gegenargumente gegen Wright

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.09.2017