Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Konsistenz, Philosophie, Logik: Widerspruchsfreiheit. Innerhalb eines Systems kann Widerspruchsfreiheit eventuell bewiesen werden, nicht jedoch über die Grenzen dieses Systems hinaus, da die Verwendung der Symbole und die Menge möglicher Gegenstände nur für dieses System festgelegt sind.
Innerhalb der Mathematik und nur dort gilt, dass die mathematischen Objekte, von denen in widerspruchsfreien Formeln die Rede ist, existieren (Hilbert, Über das Unendliche, 1926). Siehe auch Falsifikation, Verifikation, Existenz, Wohlgeformtheit.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 240
Konsistenz/konsistent/Mathematik/FieldVs: ist als Bedingung für die Güte von Mathematik unhaltbar: eine konsistente mathematische Theorie kann weitgehend inadäquat sein - Konsistent (widerspruchsfrei) soll hier heißen semantisch konsistent, d.h. erfüllbar.

Fie I
H. Field
Realism, Mathematics and Modality Oxford New York 1989

Fie II
H. Field
Truth and the Absence of Fact Oxford New York 2001

Fie III
H. Field
Science without numbers Princeton New Jersey 1980

> Gegenargumente gegen Field



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 25.05.2017